abscheuern


abscheuern
ạb||scheu|ern 〈V. tr.; hat
1. Hausrat \abscheuern durch Scheuern säubern
2. Schmutz \abscheuern durch Scheuern entfernen
3. Haut \abscheuern aufreiben
4. Zeug, Kleidung \abscheuern durch Reibung schadhaft machen

* * *

ạb|scheu|ern <sw. V.; hat:
1.
a) durch Scheuern entfernen:
den Schmutz a.;
b) durch Scheuern reinigen:
den Fußboden, den Tisch a.
2. durch starkes Reiben ablösen:
ich habe mir die Haut am Arm abgescheuert.
3.
a) durch beständiges Reiben abnutzen:
du hast den rechten Ärmel abgescheuert;
b) <a. + sich> durch beständiges Reiben abgenutzt werden, sich abnutzen:
der Kragen hat sich abgescheuert.

* * *

ạb|scheu|ern <sw. V.; hat: 1. a) durch Scheuern entfernen: den Schmutz a.; b) durch Scheuern reinigen: den Fußboden, den Tisch a. 2. durch starkes Reiben ablösen: ich habe mir die Haut am Arm abgescheuert. 3. a) durch beständiges Reiben abnutzen: du hast den rechten Ärmel abgescheuert; b) <a. + sich> durch beständiges Reiben abgenutzt werden, sich abnutzen: der Kragen hat sich abgescheuert.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abscheuern — Abscheuern, (nicht abscheuren, S. Scheuern,) verb. reg. act. 1) Durch Scheuern wegbringen. Den Schmutz abscheuern. Ingleichen, durch Scheuern gehörig reinigen. Einen Kessel, ein Gefäß abscheuern. 2) † Jemanden abscheuern, ihm einen derben Verweis …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abscheuern — ↑ scheuern …   Das Herkunftswörterbuch

  • abscheuern — sich abscheuern sich abnutzen, sich abreiben, sich abschleifen, verschleißen. * * * abscheuern: I.abscheuern:⇨abnutzen(I) II.abscheuern,sich:⇨abnutzen(II) abscheuern 1.→abnutzen 2.→saubermachen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abscheuern — ạb·scheu·ern (hat) [Vt] 1 etwas (von etwas) abscheuern etwas durch kräftiges Reiben (meist mit einer Bürste) von etwas entfernen 2 etwas abscheuern ≈ ↑scheuern (1): den Fußboden, den Holztisch abscheuern; [Vr] 3 etwas scheuert sich ab etwas… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • abscheuern — avschüüre …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Detritus — De|tri|tus auch: Det|ri|tus 〈m.; ; unz.〉 feinste Teilchen zerfallender Tier u. Pflanzenreste am Boden u. im Wasser, die vielen Kleinstlebewesen (Detritusfresser) als Nahrungsquelle dienen [lat., „abgerieben, zerrieben“] * * * De|t|ri|tus [lat.… …   Universal-Lexikon

  • abnutzen — abbrauchen, abfahren, abgreifen, ablaufen, abscheuern, abtragen, abtreten, abwetzen, strapazieren, verbrauchen, verschleißen, zerschleißen; (ugs.): abreißen, ausleiern; (salopp): ablatschen; (landsch.): vertragen. sich abnutzen a) sich abgreifen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abreiben — 1. a) abbürsten, abkratzen, abputzen, abscheuern, abschleifen, abschmirgeln, abwischen, entfernen, wegputzen, wegwischen; (ugs.): abschrubben, schrubben. b) abputzen, abwischen, reinigen, sauber machen, säubern. 2. a) abfrottieren, abtrocknen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abschleifen — a) abscheuern, fortschleifen, wegschleifen. b) abziehen, glätten, glatt reiben/scheuern/schleifen, polieren, schleifen. sich abschleifen 1. [sich] abnutzen, sich abreiben, sich abscheuern; (geh.): schwinden. 2. abnehmen, sich abschwächen, sich… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Liste seemännischer Fachwörter (N bis Z) — Die erste Hälfte findet sich unter Liste seemännischer Fachwörter (A bis M). Dies ist eine Liste speziell seemännischer Fachausdrücke (neben Soziolekten auch umgangssprachliche Ausdrücke) nebst Erläuterung, die an Bord von see und binnen gängigen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.